Willkommen in Rommerscheid

Aktuelles

  1. Sankt Martin und Nikolaus kommen wieder nach Rommerscheid. Was sie erwartet lesen sie hier.
  2. Bücherschrank ist wieder geöffnet.
    Seit 2019 gibt es in Rommerscheid einen offenen Bücherschrank, der sehr gut angenommen wird. Er steht an der Einmündung der Straße „Rommerscheid“ in die Straße „Rommerscheider Höhe“.

    Der Bücherschrank wurde zuletzt geschlossen, da immer häufiger große Mengen an sehr alten und nicht lesenswerten Büchern (Wörterbücher, Lexika, alte Reiseführer, CD‘s usw.) abgeladen wurden. In der vergangenen Woche musste eine randvolle Schubkarre plus eine halbe Papiertonne Bücher entsorgt werden, offenbar aus einer Haushaltsauflösung.
    Dabei gibt es einige einfache Regeln zu beachten, die auch am Bücherschrank ausgehängt sind. Stellen sie nur Bücher ab, die sie selbst gern dort vorfinden möchten und die sie für lesenswert halten. Keine Bücher, die sie nicht mehr benötigen weil sie alles viel aktueller im Internet in Wikipedia finden.
    Bitte denken sie auch an die Wartin unseres Bücherschrankes, die mit viel Liebe und Aufwand für Ordnung und Sauberkeit im Bücherschrank sorgt.
    In diesem Sinn hoffen wir, den Bücherschrank bald wieder öffnen zu können.
  3. Die Kirche St. Engelbert in Rommerscheid ist Denkmal geworden. Lesen Sie was dazu in der Tagespresse stand.
  4. Um den Rommerscheidern auch während der Corona-Pandemie ein Gemeinschaftsgefühl zu vermitteln, hatte unser Jo Wittwer die Idee, ein „Lied für Rommerscheid“ zu produzieren. Norbert Wielpütz von Pütz & Bänd, wohnhaft in Rommerscheid, hat das Lied komponiert und getextet und mit Sängerinnen und Sängern der Rommerscheider ChoryFeen,  des Männergesangvereins Rommerscheid und des Kinderchores aufgezeichnet.
    Hier das Lied für Rommerscheid
  5. Sie sind noch nicht Mitglied im Bürgerverein Rommerscheid? Warum Sie das sein sollten, das erfahren Sie hier und hier finden Sie das Beitrittsformular.