Unser Dorf

Kalsbach-Haus mit Wegekreuz

Rommerscheid ist ein Ortsteil am nordöstlichen Rand von Bergisch Gladbach in ruhiger Höhenlage. Fußgänger sind in wenigen Minuten im „Langen Feld“ und genießen von dort einen tollen Blick auf Köln und die Kölner Bucht. Bei guter Sicht südlich das Vorgebirge und im Westen die Dampffahnen der Kraftwerke des Rheinischen Braunkohlereviers.

Der historische Kern von Rommerscheid ist die Sackgasse, die auch „Rommerscheid“ heißt.
Das heimliche Wahrzeichen aber ist das alte Haus der Kalsbachs mit dem markanten Kreuz.
Ein weiterer markanter Bau ist die von Bernhard Rotterdam entworfene und Ende der 50er Jahre erbaute Kirche St. Engelbert mit einem denkmalgeschützten Altarkreuz.

Das Stadtzentrum von Bergisch Gladbach ist zu Fuß in 20 Minuten zu erreichen oder bequemer mit der regelmäßig verkehrenden Buslinie.
In der City von Bergisch Gladbach bietet sich den an ein ruhiges und beschauliches Dorfleben gewöhnten Rommerscheidern alle Annehmlichkeiten einer Großstadt (einkaufen im Shopping-Center, Restaurants, Kultur usw………).
Zur ganz großen Kultur (Philharmonie, Oper…….) oder zu großstädtischem Nachtleben sind die Rommerscheider vom Bahnhof Bergisch Gladbach mit der S-Bahn in 20 Minuten in Köln.
Im Langen Feld
Kirche St. Engelbert
Denkmalgeschütztes Altarkreuz in der Kirche St. Engelbert